KIRCHER'S H O MEPAGE
    

Diskriminierung verletzt die Menschenwürde.

Diskriminierung fängt dort an, wo der Respekt und die Achtung aufhört.

Gemäss Artikel 3 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland, darf niemand wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt, oder bevorzugt werden. Auch darf niemand wegen einer Behinderung diskriminiert werden.

Somit haben alle Menschen die gleichen Rechte und sind gleich wertvoll. Alle haben ein Recht auf die gleiche Behandlung. Es ist also eine absolute Verpflichtung für jeden Einzelnen, wie auch für die Gesellschaft und den Staat, das Grund und Menschenrecht der "Nicht-Diskriminierung" zu achten und umzusetzen.